Laden statt Tanken

Im Zuge des LEADER Projektes „e-Mobil an der Moststraße“ wurde am 09. November 2016 die erste Stromtankstelle der Gemeinde Seitenstetten eröffnet.

Ab sofort steht am Gemeindeparkplatz beim Kindergarten eine moderne Mehler E-Zapfsäule für Elektroautos und E-Bikes zur Verfügung. Für E-Autos gibt es zwei  Lademöglichkeiten mit 22kW bzw. 11kW, für Elektrofahrräder zwei Schuko-Steckdosen. Die neue Stromtankstelle in Seitenstetten ist eine von ca. 40 Ladestationen, die im Zuge der Gemeinschaftsinitiative der LEADER Region Moststraße und des gda Amstetten in der Region errichtet werden.
Es war für die Gemeindevertretung selbstverständlich, dass Seitenstetten dieses Projekt unterstützt: „Mit der Stromtankstelle bieten wir der Gemeindebevölkerung und unseren Gästen ein tolles Infrastrukturangebot und leisten gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz und zur umweltfreundlichen Mobilität. Der öffentliche Bereich soll eine Vorbildfunktion einnehmen, deshalb haben wir uns auch ganz bewusst – bereits vor einigen Jahren - für ein E-Auto als Gemeindefahrzeug entschieden".
Im Gegensatz zu anderen Stromtankstellen gibt es bei diesem Projekt keine Anmeldung und keine Karten. Einfach hinfahren und Strom tanken.


Mit der neuen E-Tankstelle werden wir einen ersten Akzent in Richtung E-Mobilität setzen um auch den künftigen Anforderungen einer attraktiven Gemeinde zu entsprechen.