Blaugelbe Galerie zeigt Malereien von Wolfgang Denk

Der Muttertag am 8. Mai steht im Schloss St. Peter/Au ganz im Zeichen der Vernissage von Wolfgang Denk in der blaugelben Viertelsgalerie.


Seit Ende 2010er Jahre arbeitet Wolfgang Denk konsequent an einer neuenBildsprache, die der im Waldviertel lebende und arbeitende Künstler zum DENK ART-Vokabularium verdichtet. Nach Einzelpräsentationen im NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst in St. Pölten, in der GALERIE–halle LINZ und im forumschlosswolkersdorf präsentiert Wolfgang Denk vom 08. Mai bis 25. Juni 2022 unter dem Titel DAHEIM rund 40 neue Malereien auf Leinwand, Papier und Hartfaserplatten (HFPL) in verschiedenen Formaten.


Entstanden sind die Arbeiten zwischen 2019 und 2022 und sind nun in der Blaugelben Viertelsgalerie St. Peter in der Au im Schloss St. Peter in der Au zu sehen. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf den Geburtsort von Wolfgang Denk: Seitenstetten Dorf. Der Ort befindet sich in unmittelbarer Nähe zu St. Peter in der Au mit direktem Blick auf das Schloss St. Peter.


Die VERNISSAGE findet am 8. Mai 2022, um 10.30 Uhr in Anwesenheit des Künstlers statt.
Es sprechen:
Johannes Heuras, Bürgermeister St. Peter in der Au
Leopold Kogler, Präsident NÖ Kunstvereine
Wolfgang Sobotka, Nationalratspräsident


PR_Wolfgang_Denk_Daheim_DT

PR_Wolfgang_Denk_Daheim_DT
Donnerstag, 05. Mai 2022