Energie Checker sparen 1.827 € Energiekosten

Die Gemeinde Seitenstetten setzt seit Jahren Maßnahmen für den Klimaschutz und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie. Einer der engsten Verbündeten der Gemeinde ist die Mittelschule, die sich an der Mission Energie Checker beteiligt.

Als eine von 95 Niederösterreichischen Bildungseinrichtungen nimmt die MS Seitenstetten-Biberbach am landesweiten Projekt Mission Energie Checker teil. Die erste Zwischenbilanz kann sich sehen lassen: Im ersten Projektjahr konnten EUR 1.827,- an Energiekosten (Wärme, Strom, Wasser) durch energiebewusstes Verhalten von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie anderem Schulpersonal eingespart werden. „Diese hohen Einsparungen lassen sich vor allem durch eine intensive fächerübergreifende Bewusstseinsbildung mit den Schüler*innen und konsequentes Umsetzen von Sparmaßnahmen in den Klassen und im Schulgebäude erklären“, begründen Direktorin Jutta Feuerstein-Holzer und Projektleiter Gerold Stein das hervorragende Ergebnis. Begeistert vom Projekterfolg zeigt sich Initiator LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf: „Es freut mich, dass die Gemeinde gemeinsam mit den Schulverantwortlichen an einem Strang zieht. Die Schülerinnen und Schüler lernen dadurch den richtigen Umgang mit dem wichtigen Thema Energie.“


Energiesparen zahlt sich doppelt aus

Wie zu Projektbeginn mit der Gemeinde vereinbart, erhält die Schule die Hälfte des eingesparten Betrags zur freien Verfügung für Schulzwecke. Energiesparen zahlt sich somit doppelt aus. „Ich freue mich, dass das Projekt bereits im ersten Projektjahr so toll angelaufen ist und gratuliere allen Beteiligten zu der erzielten Einsparung“, zeigt sich Bürgermeister Johann Spreitzer beeindruckt. „Dies bedeutet, dass die Hälfte des Geldes, also 914,- Euro der Schule zugutekommt und die Schülerinnen und Schüler einen unmittelbaren Nutzen aus der, auch von ihnen erzielten Einsparung, gewinnen können.“


Unterstützung durch die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

„SchülerInnen und Lehrkräfte lernen gemeinsam über Energie und Energiesparen und setzen selbst Aktivitäten in ihrer Schule. Damit die Schulen die Mission erfolgreich bestreiten können, stellen wir Expertinnen und Experten der Energieberatung NÖ mit Fachwissen zur Seite“, ergänzt Ignaz Röster, Regionsleiter der Energie- und Umweltagentur im Mostviertel. Zusätzlich zur laufenden Betreuung erhalten die Schulen Unterrichtsmaterialien und Unterstützungspakete.