Politik im Fahrradsattel: GEHmeindeRADsitzung in Seitenstetten

klimafreundlich - gesund - neutral

„Auf die Räder - fertig - los“ hieß es bei der Einladung zur jüngsten Sitzung des Gemeinderats in der Klimabündnis-Gemeinde Seitenstetten. Zahlreiche GemeinderätInnen traten zum zweiten Mal fleißig in die Pedale und kamen mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur GEHmeindeRADsitzung. Eingeladen hatte dazu Bürgermeister Johann Spreitzer.

Durch die Initiative von RADLand NÖ sind die GemeindepolitikerInnen mit offenen Augen in Bezug auf klimafreundliche Mobilität im Gemeindegebiet unterwegs.

Natürlich besteht im Rahmen der Aktion auch Gelegenheit, Ideen und Vorschläge zur Steigerung des Alltags-Radverkehrs und zur klimafreundlichen Mobilität in Seitenstetten einzubringen.

Um die klimafreundliche Mobilität in Seitenstetten zu fördern wurde die Durchführung der folgenden Maßnahmen in der Sitzung beschlossen: Umsetzung Radweg Treffling Bauteil 4, Radweg Bahnhofstraße, Radabstellanlagen, E-Bike Stationen

„Ob es geeignete und genügend Fahrradständer vor dem Gemeindeamt oder den Gasthäusern und Geschäften gibt, stellt man erst fest, wenn man selber mit dem Rad unterwegs ist! Ziel dieser Aktion ist auch, die Gemeinde in Hinblick auf Fahrradfreundlichkeit zu erleben und die derzeitige Situation der RadfahrerInnen im Gemeinderat zu analysieren. Als Klimabündnis-Gemeinde ist uns klimafreundliche Mobilität mit dem Rad oder zu Fuß ein großes Anliegen“, so Bgm. Johann Spreitzer.