Radwegausbau im Trefflingtal

von der Zufahrt Beham bis zum Haus Hirtenlehner

Der Radweg in der Treffling soll um ca. 1 Kilometer erweitert. Das Teilstück ist von der Zufahrt Beham bis zum Haus Hirtenlehner geplant. Da entlang der Treffling gebaut wird, werden für die Uferbefestigung Steinschlichtungen mit rund drei Metern Höhe notwendig sein, weshalb sich die Kosten auf rund 630.000 Euro belaufen. Der Start des Projektes hängt noch von der finanziellen Situation angesichts der Coronapandemie ab. Darüber hinaus unterstützt das Land den Radwegausbau mit rund 210.000 Euro.

Weiters soll im Bereich Fehringerkurve ein Stück Gehweg errichtet werden, um einen sicheren Schul- und Gehweg zu gestalten. Diese Arbeiten werden von der Straßenmeisterei St. Peter/ Au durchgeführt.

In Planung ist bereits auch ein Radweg entlang der Bahnhofstraße bis zur Firma Lisec. Wenn möglich soll in diesem Zuge auch eine gemeindeübergreifende Verbindung zu den Gemeinden St. Peter/ Au und Wolfsbach geschaffen werden. Die Verwirklichung dieses Projekts hängt aber vom neuen kommunalen Investitionsprogramm des Bundes ab.