Die Baumblüte in Seitenstetten und Umgebung setzt ein

Der Frühling ist ins Land gezogen und taucht die Mostviertler Hügellandschaft in frische Farben. Die Wiesen leuchten in saftigem Grün und tausende blühende Obstbäume bilden ein atemberaubendes Naturschauspiel.
Seitenstetten ist durch das Benediktinerstift das geistige und kulturelle Zentrum der Region „Herz Mostviertel“ und des Bezirkes Amstetten. Das Stift ist ein Ort der Ruhe, der inneren Einkehr und der spirituellen Erneuerung.

Über 300.000 Birnbäume verzaubern das westliche Mostviertel in der Zeit zwischen Mitte und Ende April in ein weißes Blütenmeer.  Die Jährliche Birnbaumblüte im Mostviertel ist ein besonderes zauberhaftes Schauspiel.

Erfahrungsgemäß wird der Höhepunkt der Birnbaumblüte 2021 rund um den 24. April 2021 erwartet.

Sie kommen mit dem Rad zu uns! Unsere Radrouten sind das beste Mittel, um in der herrlichen Mostviertler Landschaft Kraft zu danken.

Rad- und Wanderkarten sind am Gemeindeamt erhältlich.

Entlang der Stiftsblickradroute säumen herausragende Ausblicke weit über die Donau bis Tschechien und auf der anderen Seite bis hin zu Ötscher, Gesäuse und die Haller Mauern. Dies ist eine aussichtsreiche Tour für geübte Radfahrer. Mit dem E-Bike natürliche kein Problem.  Die Herz Mostvierte-Radroute führt ausgehend vom Start- und Zielpunkt in Seitenstetten durch die Ortschaften des Herz Mostviertels. Es gibt dabei eine Menge zu entdecken: Sakrale Denkmäler und kulturelle Sehenswürdigkeiten sind auf verkehrsarmen Straßen zu sehen.

Die Moststraße schlängelt sich gemächlich durchs Hügelland. Wer sie und ihr Umland bereist, erwandert oder mit dem Rad erfährt, wird begeistert sein von der Schönheit der Landschaft, den ehrwürdigen Birnbaumzeilen, den malerischen Dörfern und den prächtigen Vierkant-Bauernhöfen, die wie kleine Burgen auf den Hügeln thronen.